OLG Hamm: 200.000 € Schmerzensgeld wegen grob fehlerhaft unterlassener Befunderhebung

Veröffentlicht am: 28.08.2015

Mit Urteil vom 03.07.2015 hat das Oberlandesgericht Hamm (26 U 104/41) eine Hausärztin wegen eines groben Befunderhebungsfehlers zur Zahlung von 200.000 € Schmerzensgeld verurteilt. Wegen noch nicht absehbarer zukünftiger Schäden hat die Beklagte darüber hinaus auch für diese einzustehen (immaterieller Vorbehalt).

Im Laufe der Behandlung zeigten sich bei der damals 15-jährigen Klägerin wiederholt erhöhte Blutdruckwerte. Obwohl sie insgesamt viermal bewusstlos geworden war, nahm die Ärztin zu keinem Zeitpunkt eine weiterführende Diagnostik vor. Stattdessen stellte sie leidglich eine Überweisung zum Internisten bzw. Kardiologen aus.

Das Gericht sah die unterlassene Befunderhebung als fehlerhaft an. Die Ärztin hätte bereits beim ersten Auftreten erhöhter Blutdruckwerte zwingend eine weiterführende Diagnostik durchführen oder einleiten müssen, etwa durch eine Langzeitblutdruckmessung und durch die Untersuchung der Blut- und Nierenwerte. Dass eine solche Diagnostik auch dann unterblieb, nachdem ihre Patientin innerhalb weniger Wochen viermal bewusstlos geworden war, bewertete das Gericht als grob fehlerhaft. Die Überweisung an einen Kardiologen ändere an dieser Bewertung nichts.

Im Rahmen der Beweislastumkehr sei es der Ärztin nicht gelungen, darzulegen, dass es gänzlich unwahrscheinlich war, dass die bereits vor der ersten Blutdruckuntersuchung begonnene Nierenschädigung auch angesichts des jungen Alters der Patientin bei frühzeitiger Diagnostik und Behandlung möglicherweise zu einem positiveren Verlauf ohne den Verlust beider Nieren und die dauerhafte Dialysepflicht geführt hätte.

Bei der Bemessung des Schmerzensgeldanspruches berücksichtigte das Gericht das junge Alter der Klägerin, die nicht erfolgreiche Transplantation zweier Spendernieren, die hohe Anzahl von bislang 53 Folgeoperationen und die dauerhafte Dialysepflicht mit unklarer Prognose, ob und wann Spendernieren erfolgreich implantiert werden.

Stichwörter: , , , ,

Wir verwenden Cookies ausschließlich, wenn sie notwendig sind. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Ok, verstanden