Fiat Chrysler ruft über 800.000 Autos in den USA zurück

Veröffentlicht am: 15.03.2019

Wie heute in der Presse gemeldet wird, ruft der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler im Zuge von Ermittlungen und Emissionstests des US-Umweltamtes EPA in Washington 862.520 Fahrzeuge wegen Problemen  mit dem Erreichen von Abgasgrenzwerten zurück. Dabei soll es sich – so der Autokonzern – um eine freiwillige Aktion handeln, da das Unternehmen das Problem selbst entdeckt und bei der EPA gemeldet habe.

Wir verwenden Cookies ausschließlich, wenn sie notwendig sind. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Ok, verstanden