Stichword-Archiv: überteuert

Meldungen mit dem Stichwort „überteuert“

Oberlandesgericht Dresden gewährt Prozesskostenhilfe für Zwangsvollstreckungsabwehrklage

Veröffentlicht am: 14.06.2015

Objekt:An der Gänseweide 1+3, Leipzig
Finanzierende Bank:Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank, Ludwigsburg
VerkäuferDACHSTEIN Immobilien UG (haftungsbeschränkt), Berlin
Vermittler:Herr Haas von der DACHSTEIN Immobilien UG

Wir hatten für Mandanten beim Landgericht Leipzig die Bewilligung von Prozesskostenhilfe für die Erhebung einer sog. Zwangsvollstreckungsabwehrklage beantragt. (weiterlesen...)

Sittenwidrige Überteuerung der Kaufpreise von Wohnungen in der WE-Anlage „An der Gänseweide 1 + 3“ in Leipzig bestätigt

Veröffentlicht am: 30.08.2014

Objekt:WE-Anlage An der Gänseweide 1 + 3, Leipzig
Finanzierende Bank:Wüstenrot Bausparkasse AG
Verkäuferin:DACHSTEIN Immobilien UG (haftungsbeschränkt), Berlin
Vermittler:DACHSTEIN Immobilien UG (haftungsbeschränkt), Berlin

Durch zwei Sachverständigengutachten ist die sittenwidrige Überteuerung der Kaufpreise von Wohnungen festgestellt worden, die Mandanten von uns von der DACHSTEIN Immobilien UG – die zwischenzeitlich insolvent und aus dem Handelsregister wegen Vermögenslosigkeit gelöscht worden ist – in der WE-Anlage „An der Gänseweide 1 + 3“ in Leipzig gekauft haben. (weiterlesen...)

Sachverständiger stellt (erneut) sittenwidrige Überteuerung des Kaufpreises fest

Veröffentlicht am: 30.07.2014

Objekt:Sachtelebenstr. 9- 23, Bernau
Finanzierende Bank:DKB, Berlin
Verkäufer:Sechste CWI Wohnen GmbH & Co. KG, Berlin
(heute: ABK Wohnraum GmbH & Co. KG, Leipzig)
Vermittler:Wirtschaftskanzlei für Verbraucherinformation NRW GmbH (WKVI), Düsseldorf

Auch in dem weiteren (s. dazu bereits unten den Beitrag von Mai 2013) von uns gegen die Verkäuferin und die finanzierende Bank vor dem LG Leipzig geführten Prozess hat der vom Landgericht eingesetzte Sachverständige in seinem Gutachten das Vorliegen einer sittenwidrigen Überteuerung des Kaufpreises der Wohnung unserer Mandanten festgestellt. (weiterlesen...)

Bundesgerichtshof hebt Urteil des Kammergerichts Berlin auf!

Veröffentlicht am: 20.03.2014

Objekt:Saxionia Str. 47, Leipzig
Finanzierende Bank:GMAC-RFC Bank GmbH (heute: Paratus …)
Verkäufer:Sechste CWI Wohnen GmbH & Co. KG, Berlin
(heute: ABK Wohnraum GmbH & Co. KG, Leipzig)
Vermittler:SaFin Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH, Berlin
(Herren Gomert u. Hintzmann

Mit Beschluss vom 20.03.2014, Az.: V ZR 149/13, hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem von uns gegen die v. g. Verkäuferin einer Wohnung (heute: ABK Wohnraum & Co. KG, Leipzig) geführten Verfahren das Urteil des Kammergerichts Berlin vom 06.05.2013, 24 U 138/12, aufgehoben und zur erneuten Entscheidung an das KG zurückverwiesen, da das KG kein Sachverständigengutachten über den Wert der Wohnung zum Kaufzeitpunkt eingeholt und die Klage abgewiesen hatte. (weiterlesen...)

Verkehrswert der Wohnung beträgt lediglich 50.000 € (Kaufpreis 113.000 €)!

Veröffentlicht am: 30.06.2013

Objekt:Siegfriedstr. 5, Berlin
Finanzierende Bank:Deutsche Bank Privat- u. Geschäftskunden AG
Verkäufer:par excellence GmbH & Co. KG, Berlin
Vermittler:Botelho Vermittlungsgesellschaft mbH, Berlin

 In einem von uns für die Käufer vor dem Landgericht Berlin geführten Klageverfahren gegen die v.g. Verkäuferin einer WE-Anlage Siegfriedstr. 5 in Berlin hat der vom Gericht beauftragte Sachverständige lediglich einen Verkehrswert der Wohnung zum Kaufzeitpunkt (März 2010) von 50.000,00 € festgestellt, während unsere Mandanten dafür einen Kaufpreis von 113.000,00 € bezahlt hatten. (weiterlesen...)

Sachverständiger stellt sittenwidrige Überteuerung fest

Veröffentlicht am: 30.05.2013

Objekt:Sachtelebenerstraße 9-23, Bernau
Finanzierende Bank:Commerzbank AG, Frankfurt/Main
Verkäufer:Sechste CWI Wohnen GmbH & Co.KG, Berlin
Vermittler:SaFin GmbH, Berlin

In einem von uns für Käufer einer Wohnung in der Sachtelebenstraße 11 in Bernau gegen die Verkäuferin geführten Klageverfahren vor dem Landgericht Berlin hat der vom Landgericht eingesetzte Sachverständige einen Verkehrswert der ca. 62m² großen von unseren Mandanten gekauften Wohnung von nur 47.000 € festgestellt. (weiterlesen...)

Sachverständiger ermittelt Verkehrswert von nur 43.000 €

Veröffentlicht am: 28.02.2013

Objekt:Reitbahnstraße 51, Chemnitz
Finanzierende Bank:DKB AG, Berlin
Verkäufer:B & V Bauträger- u. Vertriebsgesellschaft für Immobilien mbH & Co. KG
(heute: Leipziger Wohnen GmbH & Co.KG), Leipzig
Vermittler:Steuerlupe GmbH, Berlin (Herren Hartmut Siebrand, Matthias Kapischke u. Sven Bohnes)

Unser Mandant hatte im Jahr 2008 von der B & V KG in der WE-Anlage Reitbahnstraße 51/Chemnitz eine 61 m² große Wohnung zum Kaufpreis von 89.221 € gekauft. Da unser Mandant der Auffassung war, der Kaufpreis sei wesentlich zu hoch gewesen, hat er uns mit der Rückabwicklung des Kaufvertrages beauftragt. (weiterlesen...)

Sachverständiger stellt sittenwidrige Überteuerung des Kaufpreises einer Wohnung in der Dreilindenstr. 9/11 in Leipzig fest

Veröffentlicht am: 30.08.2012

Objekt:Dreilindenstraße 9/11, Leipzig
Finanzierende Bank:DKB Deutsche Kreditbank AG
Verkäufer:GRÜEZI Real Estate AG, Berlin
Vermittler:Herr Meyer von den „Steuerfüchsen“

In einem von uns vor dem LG Berlin geführten Klageverfahren gegen die GRÜEZI Real Estate AG in Berlin wegen des Verkaufs einer 98,31 m² großen Eigentumswohnung in der Dreilindenstraße 9/11 in Leipzig zu einem Kaufpreis in Höhe von 171.000 € hat der vom LG Berlin eingesetzte Sachverständige einen tatsächlichen Verkehrswert der Wohnung zum Kaufzeitpunkt von nur 84.000 € (964,40 €/m²) festgestellt, sodass der Kaufpreis von 171.000 € sittenwidrig überteuert war. (weiterlesen...)

OLG Dresden verurteilt Paratus AMC GmbH (früher: GMAC-RFC Bank)

Veröffentlicht am: 30.06.2012

Objekt:Kaiserstraße 2, Plauen
Finanzierende Bank:Paratus AMC GmbH (früher: GMAC-RFC Bank)
Verkäufer:G.I.H. GmbH
VermittlerHartmut Siebrand

Mit Urteil vom 28.06.2012 hat das Oberlandesgericht Dresden (noch nicht rechtskräftig) festgestellt, dass die von Paratus AMC GmbH betriebene Zwangsvollstreckung unzulässig und damit einzustellen ist, da von einer sittenwidrigen Überteuerung des von der Paratus finanzierten Kaufpreises von 190.000 € auszugehen sei. (weiterlesen...)

1 2